gamearea@gamescom

gamearea @ gamescom: Markterkundungsreise nach Köln beeindruckt die Teilnehmenden

Auf Einladung der gamearea-FRM reisten knapp 20 persönlich ausgewählte Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Bildungswesen zur gamescom nach Köln. Am Fachbesuchertag tauchten sie in die Gaming-Kultur ein.

Frankfurt am Main, 23.08.2018 – Die gamearea-FRM hat eine eintägige Markterkundungsreise zur gamescom organisiert: Knapp 20 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Bildungswesen folgten der Einladung der Interessengemeinschaft der Computer- und Video-spiel-Branche in Frankfurt/RheinMain und reisten am Fachbesuchertag nach Köln. Sie nutzten den gemeinsamen Besuch der europäischen Leitmesse für digitale Spielekultur, um unbefangen in die Gaming-Kultur einzutauchen und diverse Akteure persönlich kennenzulernen. Mitten drin statt nur dabei – das war der Leitgedanke der hessischen Stippvisite. Und auch deren Resultat: Die Teilnehmenden, darunter Rolf Krämer, Referatsleiter Kreativwirtschaft im Hessischen Wirtschaftsministerium, Hans Joachim Mendig (Hessische Filmförderung), Christian Flory (Hessen Trade & Invest), Prof. Bernd Kracke (HFG Offenbach/B3-Biennale), Matthias Müller (IHK Frankfurt), Claudio Montanini (PSM&W Kommunikation/Marketing Club Frankfurt/CLUK/Eintracht Frankfurt), Guido Hettinger (Brehm & v. Moers) oder Business Angel Andreas Lukiç, waren beeindruckt – von der gamescom als solcher und von dem von gamearea-Vorstand Prof. Will Weber (h_da) konzipierten, speziellen Hessen-Programm.

Hessen-Programm der gamearea-FRM auf der gamescom: Auf dem game-Gemeinschaftsstand - Foto: Marius Becker

Hessen-Programm der gamearea-FRM auf der gamescom: Auf dem game-Gemeinschaftsstand – Foto: Marius Becker

Read More

FRAVR @ B3 am 30.11.2017

#FRAVR: internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality (VR) in der Games- und Entertainmentindustrie in Frankfurt am MainGeballte VR-Insights für Professionals bei FRAVR 2017

Frankfurt am Main, 20.11.2017 – FRAVR bringt Entscheider aus der Games-Industrie, aus Technologie-Unternehmen sowie anderen Bereichen der Kreativwirtschaft mit führenden VR-Experten zusammen. Am 30. November gibt die Fachkonferenz zum zweiten Mal Einblicke in die Möglichkeiten, die VR der Welt des Entertainments bietet: mit insgesamt vier Talks, moderierten Q&As, einem Showroom sowie einem abendlichen Networking-Event. Die FRAVR 2017 wird zeitlich wie räumlich im Umfeld der B3 Biennale des bewegten Bildes realisiert, zu deren Schwerpunktthemen in diesem Jahr auch VR zählt. Anders als die B3 fokussiert die Fachkonferenz jedoch klar den B2B-Bereich. Die Teilnahme an der FRAVR im FOUR Frankfurt ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine vorherige Registrierung notwendig.
Read More