gamearea@gamescom 2017

Die gamearea-FRM auf der gamescom 2017

Vom 22. bis 24. August präsentiert sich die gamearea auf der Made-in-Germany-Fläche in Halle 3.2.. Ihren Mitgliedern bietet sie damit zum neunten Mal in Folge einen Anlaufpunkt auf der gamescom.

Frankfurt am Main, 7.8.2017 – Die gamearea-FRM ist auf der gamescom 2017 wieder mit einem eigenen Stand vertreten: Damit gibt die Standortinitiative ihren zurzeit 27 Mitgliedern zum neunten Mal in Folge Raum für Meetings und Gespräche. Ein Novum in diesem Jahr: Mit Crytek, metricminds und der Hochschule Darmstadt nutzen drei Mitglieder der gamearea-FRM den Gemeinschaftsstand aktiv, um aktuelle Titel und Projekte zu präsentieren. Ebenfalls neu sind die Fachvorträge, die an den drei Messetagen stattfinden sollen. Der diesjährige gamearea-Stand ist Teil von Games Germany und wird mit Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, der Wirtschaftsförderung Frankfurt sowie der HessenFilm und Medien realisiert; er befindet sich auf dem Made-in-Germany-Areal in Halle 3.2. (Stand D 012G).

Read More

Games Germany: gamearea-FRM ist Gründungspartner

Games Germany: Dachorganisation für überregionale Gamesbranche in Gründung

Die Player der deutschen Gamesbranche wachsen zusammen: Sechs Gamesförderungen und weitere sieben Netzwerkinstitutionen, darunter die gamearea-FRM, bündeln ihre Aktivitäten und Auftritte in der Dachorganisation ‚Games Germany – Regional Funds and Networks‘. Bei den Nordic Games in Malmö wird ‚Games Germany‘ erstmals unter dem Label auftreten. Offizieller Start ist im August bei der gamescom. Hier geht’s zur aktuellen ‚Games Germany‘-Pressemitteilung (PDF).

 

 

m² MedienMittwoch am 16. November

‚Stars und Spieler‘: Warum spielen wir eigentlich so gerne?

Ein m² MedienMittwoch-Special mit Let’s Player und YouTube-Star PietSmiet,  FIFA-eSport-Profi Benedikt ‚Salz0r‘ Saltzer, Melek ‚M3lly‘ Balgün und weiteren Gästen. Präsentiert von GAMEPLACES, der Stiftung MedienMittwoch, der gamearea-FRM und dem Museum für Kommunikation. Die Veranstaltung findet am 16. November und im Rahmen der Ausstellung ’no pain no game‘ im Museum für Kommunikation in Frankfurt am Main statt. Die Teilnahme ist, eine rechtzeitige Registrierung vorausgesetzt, kostenlos.

Read More

Entwicklerstammtisch am 28. September

gamearea-FRM lädt zum Entwicklerstammtisch

Am Mittwoch, 28. September ab 18:30 Uhr findet der erste Entwicklerstammtisch nach der Sommerpause statt. Der Stammtisch richtet sich primär an Spieleentwickler aus Frankfurt/RheinMain, die Erfahrungen austauschen oder einfach über ihr Lieblingshobby plaudern möchten. Jeder, der bei einem Entwickler arbeitet, ist herzlich eingeladen, sich für den Stammtisch anzumelden. Location ist die Apfelwein-Wirtschaft Dauth-Schneider; die verzehrten Speisen  und Getränke müssen selbst gezahlt werden.

FRAVR 2016: Rückblick

Erfolgreicher Stapellauf für Virtual-Reality-Konferenz FRAVR in Frankfurt

Am Freitag ging FRAVR, Deutschlands erste internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality (VR) in der Games- und Entertainmentindustrie über die Bühne. Damit machten die gamearea-FRM und ihre Partner Frankfurt für einen Tag zum Hotspot des zurzeit wohl heißesten Trends in der Digitalwirtschaft. Für den Stapellauf zunächst in kleinerem Rahmen geplant, erfreute sich FRAVR eines regen Interesses sowohl bei Professionals aus der Gamesbranche als auch bei Vertretern anverwandter Zweige, beispielsweise der Filmwirtschaft. Die auf rund 100 Teilnehmer ausgelegte Konferenz mit Eren Aksu, Eric Nofsinger, Frank Vitz und Simon Wilkinson war bereits frühzeitig ausgebucht. Noch am Veranstaltungstag kündigte gamearea-Vorstand Sebastian Stier an, auch im kommenden Jahr einen vergleichbaren Event realisieren zu wollen.

Read More

FRAVR: Das Konferenzprogramm am 01.07.2016

#FRAVR: internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality (VR) in der Games- und Entertainmentindustrie in Frankfurt am MainFRAVR – das Konferenzprogramm steht fest

Der Countdown für FRAVR, Deutschlands erste Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality (VR) in der Games- und Entertainmentindustrie läuft: In gut einer Woche, am Freitag, 1. Juli, berichten Eren Aksu (Emblematic Group), Eric Nofsinger (High Voltage Software), Frank Vitz (Crytek) und Transmedia-Artist Simon Wilkinson (CiRCA69) von ihren persönlichen Erfahrungen mit dem zurzeit wohl heißesten Trend der Digitalwirtschaft. Ein Showroom mit Exponaten der FRAVR-Partner Hochschule Darmstadt, Games Academy, b3 Biennale des bewegten Bildes sowie von Crytek und ein abendliches Networking-Barbecue runden das Konferenzprogramm ab. FRAVR ist eine Initiative der gamearea-FRM und findet in den Räumlichkeiten von metricminds in Frankfurt am Main statt. Die Teilnahme ist kostenlos; eine zeitnahe Registrierung wird erbeten.
Read More

FRAVR – Discover Virtual Reality for Games, Entertainment and more…

#FRAVR: internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality in der Games- und Entertainmentindustrie in Frankfurt am Main

gamearea-FRM präsentiert: FRAVR – Discover Virtual Reality for Games, Entertainment and more…

Am 1. Juli geht FRAVR, Deutschlands erste, internationale Fachkonferenz zum Potenzial von Virtual Reality in der Games- und Entertainmentindustrie, an den Start. Der hochkarätig besetzte Event findet in den Räumlichkeiten von metricminds in Frankfurt am Main statt und ist eine Initiative der gamearea-FRM.

 

In der Games- und Entertainmentindustrie gilt sie zurzeit als das Thema schlechthin: Virtual Reality – kurz: VR. Mit der eintägigen Fachkonferenz FRAVR greift die gamearea-FRM den aktuellen Trend, der auch die zurückliegende Games Developer Conference (GDC) in San Francisco dominiert hat, gezielt auf. FRAVR bringt Entscheider aus der Computerspielindustrie, aus Technologie-Unternehmen sowie anderen Bereichen der Kreativwirtschaft mit international führenden VR-Experten zusammen. Mehrere Talks und ein Showroom geben Einblick in die Möglichkeiten, die VR für die Welt des Entertainments bietet. Eine Lounge, in die sich die Konferenzteilnehmer auf Wunsch zurückziehen können, und ein Networking-Barbecue runden das FRAVR-Programm ab. Das vollständige Konferenzprogramm wird in Kürze bekannt gegeben. Die Teilnahme an FRAVR ist kostenlos. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfiehlt sich jedoch eine rechtzeitige Registrierung.

Read More